Schlagwort-Archive: Völkermord

Hereros ./. Deutschland, Völkermordklage vor dem U.S. District Court, S.D.N.Y., nächste Anhörung 25.01.2018 (Nachtrag)

Der Aufstand der Volksgruppen der Herero und Nama in Deutsch-Südwestafrika (1904-1908). Völkerrechtliche Implikationen und haftungsrechtliche Konsequenzen. Ausarbeitung. Deutscher Bundestag, Wissenschaftliche Dienste. 19 S.

Nachtrag zu:
https://virtuelleallgemeinbibliothek.wordpress.com/2018/01/17/hereros-deutschland-voelkermordklage-vor-dem-u-s-district-court-s-d-n-y-naechste-anhoerung-25-01-2018/

Advertisements

Hereros ./. Deutschland, Völkermordklage vor dem U.S. District Court, S.D.N.Y., nächste Anhörung 25.01.2018

 
Quellen:
 
Action for damages resulting from the horrific genocide and unlawful taking of property in violation of international law by the German colonial authorities during the 1885 to 1909 period. VEKUII RUKORO, Paramount Chief of the Ovaherero
People and Representative of the Ovaherero Traditional
Authority, … Against FEDERAL REPUBLIC OF GERMANY. United States District Court for the Southern District of New York. 22 S.
 
Zuständigkeit US-amerikanischer Gerichte nach dem
Alien Torts Claim Act. Schadensersatzklagen der Herero und Nama. Sachstand. Deutscher Bundestag, Wissenschaftliche Dienste. 7 S.
 
Sachstand der Verhandlungen zum Versöhnungsprozess mit Namibia und zur Aufarbeitung des Völkermordes an den Herero und Nama. Kleine Anfrage. Deutscher Bundestag, Fraktion Die Linke. Antwort der Bundesregierung. 14 S.
 
Werden Vertreter der Bundesregierung an der Gerichtsanhörung am 25. Januar 2018 in New York teilnehmen? – Schriftliche Fragen mit den in der Woche vom 27.Dezember 2017 eingegangenen Antworten der Bundesregierung. Deutscher Bundestag. S. 4
 

Erinnerung und Gedenken an den Völkermord an den Armeniern und anderen christlichen Minderheiten in den Jahren 1915 und 1916

Antrag der Fraktionen CDU/CSU, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. 4 S.
Antrag der Fraktion DIE LINKE. 4 S.
Beschlussempfehlung und Bericht des Auswärtigen Ausschusses zu dem Antrag der Fraktion DIE LINKE. 5 S.