Schlagwort-Archive: Urheberrecht

Internationale Internet-Plattform für literarische Werke haftet für Urheberrechtsverletzung von in Deutschland noch nicht gemeinfreien Werken

Internationale Internet-Plattform für literarische Werke haftet für Urheberrechtsverletzung von in Deutschland noch nicht gemeinfreien Werken. Pressemitteilung. OLG Frankfurt a.M. Az. 11 O 27/18

Dejure.org: Urteilstext (noch nicht verfügbar) und Links zu Presseartikeln oder Zusammenfassungen:
https://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Gericht=OLG%20Frankfurt&Datum=30.04.2019&Aktenzeichen=11%20U%2027%2F18

BGH: Urheberrechtsverletzung durch Framing. Stiftung Preußischer Kulturbesitz ./. VG Bild-Kunst

BGH: Urheberrechtsverletzung durch Framing. SPK ./. VG Bild-Kunst. Pressemitteilung
Betr. Vorschaubilder digitalisierter Werke bei der Deutschen Digitalen Bibliothek.

Entscheidung demnächst unter:
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2019&nr=94911&linked=bes&Blank=1&file=dokument.pdf

EU: Copyright reform: document pool

Copyright reform: document pool. By Diego Naranjo. European Digital Rights (EDRi).
„… will allow you to follow the developments of this crucial file for EU citizens’ rights to access to culture, and to their freedom of expression. It will also serve as a reference throughout the process. „

Copyright in the Digital Single Market

Copyright in the Digital Single Market ***I. European Parliament legislative resolution of 26 March 2019 on the proposal for a directive of the European Parliament and of the Council on copyright in the Digital Single Market (COM(2016)0593 – C8-0383/2016 – 2016/0280(COD)). 150 S. – Richtlinie ab S. 87
Via:
https://oeil.secure.europarl.europa.eu/oeil/popups/printfichedocumentation.pdf?id=672955&lang=en

BVerfG: Unzulässige Verfassungsbeschwerde gerichtet auf die Ausschüttungspraxis von Verwertungsgesellschaften

Bundesverfassungsgericht: Unzulässige Verfassungsbeschwerde gerichtet auf die Ausschüttungspraxis von Verwertungsgesellschaften. BVerfG, Beschluss der 3. Kammer des Ersten Senats vom 18. April 2018 – 1 BvR 1213/16 – Rn. (1-43).
 
Pressemitteilung:
 
Kopiervergütung: Kein Grundrecht auf Ausschüttungen für Verlage. David Pachali. iRights.info
Im Streit um die Kopiervergütung der VG Wort hat das Verfassungsgericht eine Beschwerde des C.H.-Beck-Verlags abgewiesen. Der Verlag habe nicht ausreichend begründet, dass er in seinen Grundrechten verletzt werde, wenn er kein Geld der Verwertungsgesellschaft erhalte.