Archiv der Kategorie: Arbeit

EU: Joint employment report 2017.

Including the Scoreboard of key employment and social indicators.
 
Via:
und
 
Hintergrundmaterial:
Scoreboard of key employment and social indicators relevant for the well functioning of the EMU. László Andor. Commissioner for Employment, Social Affairs and Inclusion.
 
 
Zur Entstehungsgeschichte des Scoreboards:
 
The social dimension of the Economic and Monetary Union. April 2013
Scoreboard auf S. 12.
 
Via:
 
Zum Non-Paper 2013a von László Andor, März 2013:
„kaum vier Wochen nach seinem Bekanntwerden durch ein anderes Non-Paper ersetzt (Non-Paper 2013b). Dieses leitete ein kompletten Salto rückwärts ein“. S.16-17:
 
Entsprechend auch hier auf S. 6:

 

Gesundheitsreport 2017. Analyse der Arbeitsunfähigkeitsdaten. Update: Schlafstörungen

Gesundheitsreport 2017. Analyse der Arbeitsunfähigkeitsdaten. Update: Schlafstörungen. Autoren: Jörg Marschall, … Red.: Martin Kordt. Hrsg.: Andreas Storm. DAK Gesundheit. XII, 178 S.
 
Via:

Erwerbs- und Sorgearbeit gemeinsam neu gestalten. Gutachten für den Zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung

Erwerbs- und Sorgearbeit gemeinsam neu gestalten. Gutachten für den Zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung. Hrsg.: Sachverständigenkommission zum Zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung ; Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik. 192 S.
 
Via:

 

Monitoring. Frauen und Männer in Führungspositionen. Erste jährliche Information über die Entwicklung des Frauen- und Männeranteils an Führungsebenen und in Gremien der Privatwirtschaft und des öffentlichen Dienstes

25 Prozent weniger oder 100 Prozent mehr! Ein Blick auf die Bezüge des BA-Vorstands – 2005 bis 2017

25 Prozent weniger oder 100 Prozent mehr! Ein Blick auf die Bezüge des BA-Vorstands – 2005 bis 2017. Bremer Institut für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe. 2 S.
 
Via:

 

Projektion des Erwerbspersonenpotenzials bis 2060: Arbeitskräfteangebot sinkt auch bei hoher Zuwanderung

Projektion des Erwerbspersonenpotenzials bis 2060: Arbeitskräfteangebot sinkt auch bei hoher Zuwanderung. Von Johann Fuchs, Doris Söhnlein, Brigitte Weber. Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. 8 S.
 
Via: