Archiv der Kategorie: Nachrichtendienst

Überwachungsgesetz, UK: Investigatory Powers Bill. Draft

UK: Investigatory Powers Bill. Draft. Presented to Parliament by the Secretary of State for the Home Department on Command of Her Majesty. 296 S.
The bill „will govern the use and oversight of investigatory powers by law enforcement and the security and intelligence agencies“.
 
Via:
 
Related documents:
 
Analyse: London segnet härtestes Überwachungsgesetz einer Demokratie ab. Von Hendrik Obelöer

 

Advertisements

BVerfG: Im besonderen Fall der NSA-Selektorenlisten hat das Vorlageinteresse des parlamentarischen Untersuchungsausschusses zurückzutreten

Im besonderen Fall der NSA-Selektorenlisten hat das Vorlageinteresse des parlamentarischen Untersuchungsausschusses zurückzutreten. BVerfG, Beschluss des Zweiten Senats vom 13. Oktober 2016, – 2 BvE 2/15 – Rn. (1-190).
Fraktionen DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Deutschen Bundestag, qualifizierte Minderheit des 1. Untersuchungsausschusses der 18. Wahlperiode des Deutschen Bundestages ./. Bundesregierung, Chef des Bundeskanzleramtes,
Bundesminister Peter Altmaier, MdB
 
Via:

Gesetz zur weiteren Fortentwicklung der parlamentarischen Kontrolle der Nachrichtendienste des Bundes. 2. u. 3. Beratung

»Quo vadis, BND?« – Fachgespräch der Fraktion DIE LINKE zum geplanten BND-Gesetz

Via:

Verfassungsfragen des Entwurfs eines Gesetzes zur Ausland-Ausland-Fernmeldeaufklärung des Bundesnachrichtendienstes

 
Mit Bezug auf:
Beschränkungen der Telekommunikationsfreiheit durch den BND an Datenaustauschpunkten. Hans-Jürgen Papier. In: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht – Extra. 35 (2016),15, S. 1-15
 
Via:

 

Gesetz zur Ausland-Ausland-Fernmeldeaufklärung des Bundesnachrichtendienstes

Via:
Gesetz über den Bundesnachrichtendienst (BND-Gesetz – BNDG). Konsolidierte Fassung des BND-Gesetzes entsprechend des Entwurfs, den die Bundesregi erung am 28.06.2016 mit dem Gesetz zur Ausland-Ausland-Fernmeldeaufklärung veröffentlicht hat. Reporter ohne Grenzen. 18 S.
Via:
Nachtrag 11.03.2017:

Verfassungsbeschwerde gegen BND-Überwachung vor dem Bundesverwaltungsgericht
https://www.reporter-ohne-grenzen.de/presse/pressemitteilungen/meldung/verfassungsbeschwerde-gegen-bnd-ueberwachung/

BVerwG, Urteil vom 14.12.2016 – 6 A 2.15
http://www.bverwg.de/entscheidungen/entscheidung.php?lang=de&ent=141216U6A2.15.0

Geheimer Prüfbericht: Der BND bricht dutzendfach Gesetz und Verfassung

Ergänzte Fassung: Datenschutzbeauftragte stellt schwerwiegende Gesetzesverstöße des BND fest. NDR.